slogan
slogan2
slogan3
slogan4

Die TASSO-Checkliste für einen sicheren und gut vorbereiteten Urlaub mit Vierbeiner

Publish on
Wenn in einigen Wochen die Ferien beginnen, steht bei vielen Familien auch wieder der Sommerurlaub an. Für Tierhalter stellt sich dann die Frage, ob ihr Haustier sie in den Urlaub begleiten wird oder lieber zu Hause betreut werden soll. Katzen, die ein starkes Revierverhalten haben, verlassen ihr Zuhause eher ungern und kommen gut damit klar, in ihrer gewohnten Umgebung betreut zu werden. Der Hund als Rudeltier will seine Familie sicher gerne begleiten, wenn der geplante Urlaub es zulässt.

Interview zum Wildtierverbot im Zirkus

Publish on
Mitte März haben die Länder die Bundesregierung aufgefordert, eine Verordnung vorzulegen, die die Haltung von Wildtieren im Zirkus untersagt. Nach dem Antrag, der auf die Initiative der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen zurückgeht, sollen wilde Tiere wie Affen, Elefanten, Großbären, Giraffen, Nashörner und Flusspferde künftig nicht mehr im Zirkus zur Schau gestellt werden dürfen. Übergangsfristen soll es nur für bereits im Zirkus lebende Tiere geben, die keine Verhaltensstörungen wie aggressives oder depressives Verhalten zeigen.

Familienfest am Fichtepark

Publish on
Am 01.05.2016 präsentierte sich der Tierschutzverein Dresden e.V. Menschen für Tierrechte beim Familienfest am Fichteturm in Dresden-Plauen. Hier stellte sich der Verein sowie seine Arbeit vor und nutzte die Gelegenheit, mit einigen Dresdner Stadträten und sächsischen Landtagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen. Bei den jüngsten Besuchern war unsere Malecke besonders beliebt.

Das Mausmobil ist unterwegs / Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Publish on
Vom 02.04.2016 bis 25.06.2016 ist das Mausmobil der Ärzte gegen Tierversuche wieder auf Tour. Die Akteure wollen so Argumente gegen Tierversuche und für eine In-vitro-Forschung einer noch größeren Öffentlichkeit zugänglich machen, neue Aktive gewinnen, und letztlich mehr Bürger bewegen, zu einer „kritischen Masse“ zu werden, die den Druck auf Politik und Wissenschaft verschärft. Denn Tierversuche sind aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ein fataler Irrweg für Tier und Mensch und blockieren die leistungsstarke tierversuchsfreie Forschung.

Österreicher zeigen wie Tierschutz funktioniert

Publish on
Wer hätte gedacht, dass es so weit kommen muss. Deutschland hinkt Österreich in Sachen Tierschutz hinterher. Unser Nachbarland hat zum 01. April eine Kastrationspflicht für alle freilaufenden Katzen, erstmals auch eingeschlossen die sogenannten Bauernhofkatzen, erlassen.

Verstoß Tierschutzgesetz – Zeugenaufruf

Publish on
Sonntagabend befuhr eine 23-Jährige die Forststraße (K 8014) und bemerkten einen kleinen Brand auf dem neben der Straße befindlichen Waldparkplatz. Die junge Frau stoppte und löschte das Feuer. Dabei musste sie feststellen, dass sich ein Hundewelpe in der zuvor brennenden Decke befand. Das Tier verstarb kurz darauf.

Was muss ich vor der Anschaffung eines Haustieres beachten?

Publish on
Viele tierliebe Menschen möchten gern, dass ein tierischer Partner das alltägliche (Familien)Leben bereichert. Jedoch sollte man sich vor der Anschaffung eines Haustieres bewusst werden, dass das Tier Aufmerksamkeit und Pflege bedarf, einen mitunter Jahre begleiten wird und unter Umständen auch einmal krank werden kann.

Vielen lieben Dank!

Publish on
Über's Jahr 2015 sammelten die Samtpfötchen, die in "Birgitts Katzenbetreuung" Urlaub machten, für unser Katzenhaus. Im Januar wurde die Spende dann hier, in unserem Haus, übergeben. Wir Vierbeiner und unser Personal aus dem Katzenhaus-Luga, bedanken uns dafür sehr herzlich bei den „Schnurrnasen“ und ihren Dosenöffnern aus „Birgitts Katzenbetreuung“.

Kein Fundtier müsste im Tierheim bleiben

Publish on
Es hätte eine große Erleichterung für Tierheime und Kommunen und ein großer Schritt für den Tierschutz werden können: Im Dezember 2015 reichte die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen eine Anfrage bezüglich einer gesetzlichen Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Heimtiere an die Bundesregierung ein. Die Bundesregierung lehnte dies jedoch ab. Begründung: Der bürokratische Aufwand wäre zu groß.

Die Weihnachtswunschbaum-Aktion der Dehner-Märkte

Publish on
Ende November starteten die Dehner Garten-Märkte Brockwitz und Dresden, Marienbergerstraße, wieder, zusammen mit unserem Tierschutzverein, die „Weihnachtswunschbaum-Aktion“ für Tiere in Not. Alle Samtpfötchen „flüsterten“ uns ihre Weihnachtswünsche ins Ohr, die wir dann zu Papier brachten. Von jeder der Fellnasen wurde ein Foto gemacht, damit die Spender auch wissen, wem sie etwas schenken. Das Portrait der Katze oder des Hundes mit dem entsprechenden Wunsch wurde in den Märkten als Baumschmuck am Weihnachts-Wunschbaum aufgehängt.
1 2 3 5