Hechtfest 2017 in Dresden

Am letzten Augustwochenende war es mal wieder soweit. Das Hechtfest 2017 öffnete seine Straßen des beliebten Szeneviertels neben der äußeren Neustadt und lud zu allerlei Veranstaltungen ein.
Trotz des anfänglich durchwachsenen Wetters war unsere Öffentlichkeitsarbeitsgruppe hier natürlich wieder mit ihrem Infostand vertreten und präsentierte sich dieses Jahr zur Thematik „Tierversuche“.
Dazu bauten wir u.a. ein kleines „Tierversuchslabor“ nach, in dem zur Veranschaulichung ein Plüschkaninchen mit Halskrause in einem engen Käfig hockt und vor ihm mehrere Chemikalien aufgebaut waren. Ein kurzer Bericht mit Foto eines echten Laborkaninchens mit offenen Wunden sowie ein Artikel zur Alternativforschung mit einem modernen Chip verdeutlichten das Szenario. Zusätzlich lagen die aktuellen Petitionen „Kompetenzzentrum statt Tierversuche“ und „Tierrechte in die Lehrpläne“ mit aus. Diese wurden mit großem Interesse studiert und zahlreich unterschrieben.

Ich bin blau von dem Gift, das man mir gegeben hat

Ich bin blau von dem Gift, das man mir gegeben hat
Ich bin blau von dem Gift, das man mir gegeben hat

Besondere Freude machten uns jedoch ein paar jüngere Gäste. Zwei Mädchen im Alter von ca. 10 und 12 Jahren kamen zu uns an den Stand und fragten uns sehr interessiert nach dem Tierversuchslabor. Dann schnappten sie sich je eine Malvorlage mit einem Katzenmotiv und gestalteten sie sehr kreativ. Doch das war nicht alles! Sie malten Sprechblasen dazu, in denen stand „Ich bin blau von dem Gift, das man mir gegeben hat“.
Während des Ausmalens unterhielten sie sich eifrig über genau diese Ungerechtigkeiten, die wir Menschen den Tieren antun.
Uns ambitionierten Tierschützern hüpft das eigene Herz vor Freude, wenn man sieht, dass die nachfolgende Generation Bescheid weiß und etwas ändern will!
Zum Dank durften wir das Bild abfotografieren und haben die Erlaubnis bekommen, es online zu veröffentlichen. Darüber freuen wir uns wirklich sehr!
Auch andere Besucher kamen aktiv auf uns zu. Sie fragten sehr wissbegierig nach Alternativen zu konventionellen Kosmetik- und Reinigungsprodukten oder Medikamenten und welche Möglichkeiten es gibt, etwas am eigenen Konsumverhalten zu ändern.

Kommendes

Für unser Öffentlichkeitsteam war der Besuch des Hechtfestes 2017 wieder ein Erfolg und wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung: Der Tag der offenen Tür in unserem Katzenhaus Luga am Samstag, den 23.09.2017. Seid ihr mit dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen